Im Sommer liefert die Natur
ganz ohne Strom die Vogel-Uhr.

Der Gartenrotschwanz steht um 04.15 auf, das Rotkehlchen folgt  kurz darauf,
um 04.45 wird dann die Amsel wach, der Zaunkönig  beginnt kurz danach,
genau um 05.00 die Kohlmeise singt, bevor das Lied des Zilp-zalp erklingt,
05.26 schimpfen die Spatzen laut im Chor, 05.30 lockt es auch den Buchfink hervor,
der Star schläft noch bis 6 Uhr zehn, der Buntspecht findet ausschlafen schön.

 
  04.15 Ton Gartenrotschwanz

  04.30  Rotkehlchen

  04.45  Amsel

  04.50  Zaunkönig

  05.00  Kohlmeise  
 


05.15
  Zilp-zalp

05.26  Spatzen

05.30  Buchfink

06.10   Star

09.15  Buntspecht

home